Safe4Sports Präventionsprogramm

Die wichtigsten Punkte beim Safe4Sport Präventionsprogramm, sind das Trainieren der körperlichen Fähigkeiten, die Schutzausrüstung, eine gute Lageerkennung im Spiel und ein ausgeprägter Sportsgeist, mit dem Trainier als Zentrum um den Erfolg des Programms zu gewährleisten.

Ein Trainer hat enormen Einfluss auf die Spieler, Eltern und die anderen Unterstützer des Teams. Ein gut vorbereiteter und ausgebildeter Trainer kann eine große Anzahl an Individuen in einer Eishockey Gemeinde beeinflussen und kann so auch ein Vorreiter für eine sicherere Kontaktsport-Kultur werden. Das Safe4Sport Präventionsprogramm, beginnend mit diesem Handbuch, soll als greifbares Werkzeug dienen, um Trainern jeder Alters- und Fähigkeitsstufe dabei zu helfen, eine sichere Umgebung für ihr Team zu schaffen. wir sind zuversichtlich, dass das Safe4Sport Präventionsprogramm Trainern bei der Schaffung eines sicheren und positiven Umfelds, um Hockey zu lernen und zu spielen, helfen wird. Der Vorsitz von Shoot for a Cure ist der Meinung, dass das Safe4Sport Präventionsprogramm dabei helfen wird, Leitfiguren im Sport zur Transformation zu “Impulsgebern für Veränderung” und “Champions” eines “besseren und sicheren Spiels” zu inspirieren. Das Safe4Sport Präventionsprogramm ist ein ideenreicher Leitfaden mit dem ultimativen Ziel, ernsthafte Verletzungen im Eishockey Sport zu verhindern.

Das Safe4Sport Präventionsprogramm ermöglicht es Organisationen in den unteren Ligen, Sport Administratoren, Eltern und Spielern, sich über die Gefahren bewusst und aktiv zu werden, bzw. sich entsprechend zu verhalten, um das Training und die Spiele sicherer zu gestalten. Da die Verletzungen durch verschiedenste Faktoren entstehen, müssen wir als Befürworter jeden Stakeholder dazu ermutigen, sich zu engagieren und aktiv an der Prävention mit zu arbeiten. Der Trainer muss hierbei der hauptsächliche Impulsgeber sein, indem er Wissen zum möglichst effektiven spielen ohne Verletzungen weitergibt und sein Team Fähigkeiten zur Verbesserung der individuellen Fähigkeiten lehrt, während er trotzdem Spaß am Spiel im Auge behält. Eishockey Administratoren spielen hierbei auch eine Schlüsselrolle und haben als Vermittler, Gutachter, Leiter und Sponsoren dem Spiel gegenüber eine gewisse Verantwortung. Die Eltern/ Vormunde spielen vor Allem als aktive Zuschauer mit Fokus auf Sicherheit eine Rolle. Es liegt in ihrer Verantwortung, einen angemessenen Sport auszuwählen und die Entwicklung des Sportlers zu fördern.

Das Safe4Sportsprogramm wird unterstützt von den Hauptträgern Sensibilisieren, aktives Handeln und Einstellung. Es muss klar sein, dass ernsthafte Verletzungen verhindert werden können: Durch gewisse Prozesse und Abläufe kann das Risiko minimiert werden. Weiterhin müssen alle Stakeholder involviert sein und einander unterstützen, um ein positives Ergebnis zu gewährleisten. Als weitere Voraussetzung müssen Handlungen klargestellt, verstanden und an den möglichst kompetentesten Stakeholder der diese Aufgabe ausführen kann delegiert werden. Zuletzt dürfen nur Einstellungen die im Einklang mit einem sicherem Spiel sind, Kameradschaft und einem angemessenen Maß an Wettbewerb und Entwicklung, im Hinblick auf Alter und Bedürfnisse des Sportlers, unterstützt werden.

Die Kernpunkte des Safe4Sport Präventionsprogramm wurde gewählt als “Kennziffern” des sicheren Spiels. Diese sind:

Körperliche Vorbereitung

Die Fähigkeit eines Sportlers sich durch physikalisches Maßnahmen vorzubereiten und an die Situation anzupassen ist ein wichtiger Punkt bei der Prävention von Verletzungen. Diese hilfreiche und transferierbare Fähigkeit wird als Kernkompetenz bei jedem Spieler vorausgesetzt. Fokus wir gelegt auf Stabilität, dynamische Flexibilität
und funktionale Kraft.

Schutzausrüstung

Persönliche Schutzausrüstung ist ein Schlüsselfaktor bei der Prävention von leichten und ernsthaften Verletzungen. Eltern, Sportler, Ausrüstung-Beauftragte/ Trainer, Coaches und sogar Offizielle haben jeweils eine wichtige Rolle bei der Beaufsichtigung und müssen darauf achten, dass die Ausrüstung jeweils den Standards entspricht und rechtmäßig getragen und verwendet wird.

Lageerkennung im Spiel

Eine wesentliche Strategie um Verletzungen u verhindern, liegt darin, den Spielern die korrekten Grundlagen zu verdeutlichen und die Verwendungen der richtigen Techniken zur richtigen Zeit zu schulen. Einen Sportler einer Situation auszusetzen, der er nicht gewachsen ist, kann zu einer Katastrophe führen. Sportler sollten zu jeder Zeit mit einem Stillset, welches ihrem Level und Alter angemessen ist, ausgerüstet sein, um ein sicheres Spiel zu gewährleisten.

Kameradschaft & Ethik

Richtig angewandt und gelehrt, stellen Kameradschaft, Ethik und die richtigen Werte Bezug auf Sport die Parameter fur eine sichere Ausübung dar. Die Teams müssen systematisch an ihrer Einstellung arbeiten und das richtige Verhalten unterstützen und dazu ermutigen.